Hypnosepraxis in Schafflund

Im Jahr 2014 wurden mir die Anwendungstechniken der Hypnose vermittelt. Wie kam’s dazu, wird sich sicherlich der eine oder andere fragen.

Nun, das ist recht einfach erklärt, ich wurde gefragt ob das was für mich wäre, ich würde mich dafür eignen.Im April 2014 habe ich mir die Hypnose , in einem Testkurs , angesehen und dabei festgestellt, ja……, das ist genau mein Ding.

Ich meldete mich infolge dessen zu einer Ausbildung zum Hypnotiseur/Hypnosecoach an. Das, das erlernen dann jedoch so viel Lernstoff beinhaltete und einen enormen Umfang annahm, hätte ich da noch nicht gedacht.

Gleich mehrere Ausbildungstage endeten damit, das man nur noch Platt war. Alles lernen und noch mehr üben, führten dann im Dezember 2014 zu einem erfolgreichen Abschluss als Hypnotiseur und Hypnosecoach. Es wurden gelehrt, die Grundtechniken der Hypnose und der Allgemeinhypnose, die Techniken der Rauchentwöhnung und die Techniken der Gewichtsreduktion.

Im Februar 2015 folgt noch die Fachfortbildung in den Techniken der Schmerzabschaltung durch Selbsthypnose , mit dabei auch Tinnitus und Migräne.

Mittlerweile wurden weitere Fachfortbildungen besucht:

Schmerzabschaltung

Gewichtsreduktion mit dem hypnotischem Magenband

Facecoaching

erlernen der Selbsthypnose

Burnoutprävention

Mentalcoaching

Diese Ausbildungen erfolgen nach den Richtlinien der NGH = National Guild of Hypnotists, www.ngh.net

Viele mögen jetzt denken „Noch einer der mit dem Finger schnippst und schon Schläft man“

Nein , ganz so ist es denn doch nicht,  Sie müssten schon sehr Suggestiv sein damit so was auf Anhieb klappt und dazu müssten Sie es auch noch selber wollen.

Mir liegt sehr viel daran dem Menschen zu helfen, Probleme im Unterbewusstsein zu lösen, damit man den Grund für zB.„ewiges in sich Reinstopfen“ erkennen kann. Ohne Ihr freiwilliges dazu tun kann ich jedoch keinen Menschen hypnotisieren, das was Sie nicht wollen wird auch nicht geschehen.

Während einer Hypnose werden Sie mir auch nichts erzählen, was Sie nicht wollen, ich könnte Sie auch nicht dazu anleiten. Auch zB.an der Nase kratzen, ist erlaubt während einer Hypnose.

Sie könnten auch jederzeit die Hypnose selber unterbrechen und aufstehen und rausgehen.

Meine Hypnosepraxis steht für Sie bereit. Auf einer bequemen Liege oder einem Relaxsessel kann man dann wunderbar entspannen, dazu noch ein paar Klangmelodien und schon kann die Hypnose losgehen.

Achtung : Ein Heilversprechen kann ich Ihnen nicht geben

 

Nach oben